Mode alllgemein

WARUM IST MODE WICHTIG?

Warum ist Mode wichtig und warum sollte es Ihnen wichtig sein? Ehrlich gesagt, genau wie alles im Leben werden verschiedene Menschen unterschiedliche Einstellungen dazu haben, so dass die Antworten variieren. Wir müssen auch berücksichtigen, dass Mode nicht jedermanns Sache ist, aber in diesem Beitrag werde ich Ihnen meine Antwort geben, warum es für mich wichtig ist, und dabei eine Art Modefundament aufbauen. Beginnen wir also mit etwas Entscheidendem: Was ist Mode?

Einfach gesagt, es ist ein beliebter Kleidungstrend. Meine persönliche Definition von Mode ist etwas anders. Mode trägt das, was im Moment beliebt ist. Die Trends, an denen ich teilnehme, sind diejenigen, die mich zuversichtlich und aufgeregt machen. Zum Beispiel ist Plaid im Moment überall und auf allem, also spiegeln meine Garderobe und mein Wohnraum natürlich den Trend wider.

Mode-Lebenszyklus

Das Wichtigste zuerst: Der Mode-Lebenszyklus wird in der Textil-Merchandising-Branche verwendet. Dieser Zyklus verfolgt die Lebensdauer eines bestimmten Elements. Verbraucher beeinflussen diesen Zyklus. Wenn ein Stil gekauft wird, wird er akzeptiert und wenn er akzeptiert wird, wird er zur Mode. Hier ist die Mode-Lebenszyklus-Tabelle:

Dieser Lebenszyklus besteht aus 5 Phasen. Solange ein Trend in der Einführungsphase nicht endet, gilt er als Mode. Dieser Zyklus ist wichtig für Einzelhändler, aber ebenso wichtig für Verbraucher, da er anzeigt, wann etwas an Popularität verliert und somit aus der Mode kommt. Ein Beispiel wäre, dass sich der einst beliebte Artikel jetzt im Freigabeabschnitt befindet. 

Mode ist semi-permanente Kunst, was ich an ihr liebe. Wenn ich semi-permanent sage, meine ich, dass es einfach ist, es so zu machen, wie Sie es wollen. Ich liebe es, dass ich jede Art von Person erschaffen kann, die ich will, abhängig von meiner Stimmung, wohin ich gehe oder was ich an diesem Tag sagen möchte. Im Gegensatz zu einer fertigen Skulptur kann ich mein Outfit oder sogar das Aussehen jedes einzelnen Teils leicht ändern, wenn ich möchte (mit einer Nähmaschine und Nähzubehör oder einigen meiner mittelmäßigen DIY-Fähigkeiten). Ich kann nicht nur die gewünschten Teile von Hand auswählen, sondern sie auch selbst erstellen oder das Aussehen der bereits vorhandenen Teile ändern , indem ich sie ändere oder zusätzliche Details wie Knöpfe , Bänder und Patches hinzufüge oder andere Details, um sie mir zu eigen zu machen. 

Ich sehe Mode als Werkzeug und nutze sie, um neue Trends zu untersuchen. Mode wird von realen Ereignissen und Nachrichten beeinflusst, daher bin ich auf diese Weise auf dem Laufenden über die Dinge, die um mich herum geschehen. Ich verfolge Runway-Trends, Modeblogsund stöbere ständig auf den Websites und beim Schaufensterbummel meines Lieblings-Modehändlers, damit ich aus erster Hand sehen kann, was heiß ist oder nicht. Marken im 21. Jahrhundert erkennen, dass soziales Bewusstsein für ihr Überleben unerlässlich ist. Als sich die Inklusivität bei der Dimensionierung oder Erstellung von Silhouetten bemerkbar machte, bei denen Menschen nicht zwischen Geschlecht und Geschlecht in eine Box gebracht werden, ergriffen proaktive Unternehmen schnell Maßnahmen, um eine Lösung zu finden, die unseren aktuellen Anforderungen entspricht. Viele Unternehmen bieten Größenbereiche an, die viel umfassender sind als noch vor 5 Jahren, und sie bieten auch Linien und Kollektionen an, die androgyn sind. Ein weiterer großer wirtschaftlicher Wandel in der Mode für Unternehmen besteht darin, Dinge auf nachhaltigere Weise zu schaffen, damit die Mode weiter gedeihen kann, ohne dass dies auf Kosten unserer Umwelt geht.

In größerem Maßstab ist Mode wichtig, weil sie unsere Geschichte darstellt und dabei hilft, die Geschichte der Welt zu erzählen. Kleidung begann als Notwendigkeit, aber sie gewann ihre Macht früh, als bestimmte Gruppen bestimmte Stile trugen, was sie populär machte. Ein frühes Beispiel: Levi-Jeans wurden unter Bergleuten getragen, weil die Kupfernieten, die an Spannungspunkten innerhalb der Jeans verwendet wurden, die Lebensdauer der Jeans verlängern und sie zu einem Favoriten unter den Arbeitern machen. Levi’s sah eine Chance und schuf schnell eine Lösung. Auch nach mehr als 150 Jahren bleiben sie eine Ikone der Denim-Marke. 

Modetrends variieren von Ort zu Ort zumindest geringfügig, sodass unterschiedliche Stile für unterschiedliche Klimazonen und Gebiete besser geeignet sind. Kleidung hilft dabei, die Menschen auf alles vorzubereiten, was sie im Leben erleben, aber die Mode hält mit den aktuellen Wahnsinnsreaktionen und Veränderungen Schritt, mit denen wir alle konfrontiert sind, damit wir auf alles vorbereitet sind, was uns das Leben antreibt. 

Mode kann auch ein Teil der Kultur der Menschen sein. Es hilft den Menschen zu zeigen, wofür sie stehen, und kann sogar dazu beitragen, ihren Glauben und ihre Werte wie Turbane, Hijabs und anderes Zubehör, das die Lebensweise der Menschen symbolisiert, zu würdigen. Mode ist da, um diese Ehre zu bewahren und um ein bisschen Ausdruck zu verleihen, wenn sich jemand dafür entscheidet. 

Aus gestalterischer Sicht gibt Ihnen Mode die vollständige Kontrolle über die Übermittlung der gewünschten Botschaft. Mode ist mehr als ein Hobby oder Interesse, für manche ist es eine Lebenseinstellung (ähnlich wie für mich). Es ist eine der sichersten Ausdrucksformen und Sie können wählen, wie Sie es verwenden und was Sie damit machen möchten. 

Mode ist überall und Sie können Ihren Modegeschmack und Ihr Schicksal bestimmen. Kaufen Sie also neue Kleidung, gebrauchte oder Stoffe ein  und kreieren Sie das Sie, das Sie heute sein möchten. 

Vielen Dank für Ihren Besuch, um diesen Artikel zu lesen. Ich hoffe, Sie fanden es informativ.

Jetzt bin ich neugierig, was Mode für dich bedeutet und warum denkst du, ist es wichtig? Lassen Sie Ihre Kommentare unten fallen, ich kann es kaum erwarten, sie zu lesen!

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...